Toskana – Vespa Tour

IMG_7736

Ein kleiner Traum geht in Erfüllung, mit einer ausgeborgten Vespa einen Tag lang durch die Toskana. Start und Ziel war Florenz.

Fakten

Kategorie: Motorrad Tour
Dauer: ca 7 h
Distanz: ca. 120km
Rundkurs:
Ja
Schwierigkeitsgrad: leicht
Datum: 2013-06

Beschreibung/Information

Ein bisschen Abenteuer muss sein, so wurde die Idee geboren mit einer 125ccm Vespa durch die Toskana zu fahren. 2 Tage später und nach einer kurzen Internetrecherche, hatten wir eine Vespa bei einem lokalen Verleih, IVR Italy Vespa Rental,  reserviert. Für das Reservieren waren wir am Vortag persönlich beim Verleih, es wäre aber auch telefonisch gegangen, die Mitarbeiter können sehr gut Englisch. Die Vespa machte einen ordentlichen Eindruck und hat uns ohne Probleme durch den ganzen Tag gebracht.

Start und Ziel in der Toskana war Florenz. Und so führte uns unsere Tour als Erster zum Piazzale Michealangelo, wo wir den wunderschönen Blick über die Stadt genießen konnten.

Nachdem Fotostopp ging es raus aus Florenz und unser 1. Ziel war Impruneta, das etwa 17km südlich liegt. Impruneta bietet einige Sehenswürdigkeiten, denen wir aber nur einen kurzen Aufenthalt widmeten. Danach ging es weiter bis zu unserem nächsten Stopp in  Greve In Chianti. Die Gemeinde liegt etwa 31 km südlich von Florenz und dort ist der Piazza Matteotti sehenswert. Mit unserer Vespa war es übrigens kein Problem einen geeigneten Parkplatz zu finden.

Nach ein bisschen Sightseeing ging es mit der Vespa weiter Richtung Süden bis nach Panzano. Das Dorf liegt malerisch über den Weinbergen der Region. Die Befestigungsmauern erzählen noch von den Kämpfen zwischen Florenz und Siena.

Der südlichste Punkt unserer Tour stand als nächster am Programm, Castellina In Chianti. Sehenswert ist der Ort wegen seiner historischen Gebäude und netten Gassen. Wir haben in einer kleinen Osteria eine kleine Platte mit Köstlichkeiten aus der Umgebung gegessen um dann wieder Richtung Florenz aufzubrechen.

Zum Schluss mussten wir unsere Tour mehr oder weniger abbrechen, da dunkle Wolken aufzogen.  Wir wollten nicht auf nasser Straße mit dem Motorrad unterwegs sein, mal davon abgesehen, hatten wir keine Regenkleidung mit. So ging es dann auf dem schnellsten Wege wieder zurück nach Florenz. Ganz trocken haben wir es nicht geschafft, aber nach einer heißen Dusche war der kurze, aber heftige Schauer schon Geschichte.

Unterwegs ergab sich noch der ein oder andere Fotostopp!

Restaurant Tipp

Rosticceria Il Re Gallo

  • Adresse: Via Toscana, 1, Castellina in Chianti SI, Italien
  • WWW: Tripadvisor

Links

Weitere Fotos

GPS-Track

Alle Angaben und Informationen ohne Gewähr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

49 − = 46