LG TV (2012/LM) – Senderliste auf USB Stick speichern und am PC bearbeiten

(C) 107er BLOG

Von einem LG TV (2012, Serie LM) soll die Senderliste auf einem USB-Stick gespeichert werden. Leider ist das umständlicher als bei Modellen von Samsung, aber es funktioniert!

Es kommt immer wieder vor, dass der Fernseher von LG (Modelljahr 2012/Serie LM) einige Sender verliert, wenn der Satellitenempfang schlecht ist. Um nicht immer die Sender von Hand zu sortieren, sollte die aktuelle Senderliste auf einen USB-Stick gespeichert, und ggf. wieder eingespielt werden.

Leider ist das bei der Serie LM (von 2012) nicht so einfach. Dazu muss man beim LG-Fernseher in das Servicemenü, und das ist zu mindestens bei der Serie LM nur durch einen speziellen Code auf der Fernbedienung möglich.

Programmierbare Fernbedienung

Eine Anleitung für Programmierbare Fernbedienungen gibt es hier!

Mobile Phone – App

Hat das Mobile Phone einen Infrarot Sender, kann das auch über eine App gelöst werden. Dazu muss die App “RCoid free – IF Fernbedienung” aus dem Play Store geladen werden. Ob ein IR Sender verbaut ist, merkt man schnell nachdem starten, findet die App keinen, gibt es eine Fehlermeldung.

Als nächsten Schritt muss in der App noch eine andere Ansicht (remote file) nachgeladen werden. Ich habe dazu, unter LG >  TV > Service Menus (LG TV Service Menus.rcf) geladen. Danach hat man folgende Ansicht, und muss wie folgt vorgehen:

  • “IN-START” Button drücken (APP)
  • PIN: 0413 oder 0431 oder 000 (TV Fernbedienung)
  • Settings-Taste drücken (TV Fernbedienung)
  • TV-Link-Loader auswählen (TV Fernbedienung)
  • Senderliste auf USB oder Senderliste von USB auswählen (TV Fernbedienung)

Leider war die Senderliste von einem Modell der LM Serie nicht mit einem anderen Modell von der selben Serie kompatibel. Es war somit nicht möglich, die Liste von einem TV für einen anderen TV zu verwenden.

Ob es zwischen den selben Modellen der selben Serie funktioniert, konnte ich leider nicht testen.

Senderliste am PC/Laptop bearbeiten

Es besteht auch die Möglichkeit die Senderliste am PC zu sortieren. Dazu kann das Programm ChanSort – Channel List Editor verwendet werden. Das Programm ist selbsterklärend.

Wichtig!

Bei LG Fernseher muss beachtet werden, dass es KEINE Lücken in den Programmnummern bzw. KEINE doppelte Programmnummern gibt.

Wenn dem so ist, verweigert das Programm die Bearbeitung und verlangt dass man einen neuen Sendersuchlauf am TV startet und diese Liste dann sortieren bzw. bearbeiten.

Vorher muss noch die aktuelle Senderliste gelöscht werden, dazu einfach das Land ändern. Dabei wird die ganze Senderliste gelöscht. Um wieder eine Sortierung der Sender zu bekommen, die für das eigene Land bestimmt ist, muss, bevor der Sendersuchlauf gestartet wird, das Land einfach zurück auf Ö/D/CH geändert werden!

Alle Angaben ohne Gewähr!



Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


+ 24 = 25