HOWTO: Balkonbewässerung ohne Wasseranschluss mit Gardena City Gardening und Home Assistant

Dieses Jahr habe ich etwas Zeit und Geld in unsere Balkonbewässerung ohne direkten Wasseranschluss investiert. Meine Erfahrungen nach einem heißen Sommer und 3 Wochen Urlaub hier mal zusammen gefasst.

Ausgangsituation

Wir haben einen kleinen Balkon auf dem wir im Frühling und Sommer gerne ein paar Blumen pflanzen. Alles kein Problem, solange man nicht auf Urlaub fährt. Deswegen habe ich diesmal etwas Zeit und Geld in eine Balkonbewässerung investiert. Wir haben leider keinen Wasseranschluss am Balkon, deswegen fallen schon einige Lösung weg. Auch haben wir keine eigene Stromversorgung am Balkon, aber von der Weihnachtsbeleuchtung weiß ich, das es kein Problem ist, ein Kabel von der Wohnung durch das Fenster nach draußen zu leiten, solange es nicht zu dick ist.

Wir haben auf unserem Balkon 6 Blumenkisten hängen und an einem Ende ein kleines Regal, wo wir mehrere Blumentöpfe aufstellen können.

Nach einigen Suchen und Recherche habe ich mich dann für das Gardena City Gardening Urlaubsbewässerung Set entschieden. Es besitzt eine Pumpe, ist somit auf keinen Wasseranschluss angewiesen und sollte für die gestellte Aufgabe ausreichend sein.

Gardena City Gardening Urlaubsbewässerung

Die Pumpe des Gardena City Gardening Sets hat 3 Auslässe, somit können 3 verschiedene Stränge damit bedient werden. Es gibt 3 Tropfverteiler, die unterschiedlich viel Wasser durchlassen, und jeweils 12 Ausgängen haben.

Somit könnte man rein theoretisch 36 Töpfe bewässern. Es gibt einen dickeren Verteilerschlauch (9 m), der für den Anschluss des Tropfverteilers an die Pumpe gedacht ist, und dann einen dünneren Tropfschlauch (30 m), der an den Tropfverteiler angeschlossen wird und die Töpfe bewässert.  Die Schläuche kann man mit einer Schere auf die gewünschte Länge kürzen. Die Pumpe läuft alle 24 Stunden für 1 Minute, und immer dann, wenn der Strom eingeschalten wird.

Das ist die Ausgangsituation des Gardena City Gardening Urlaubsbewässerung Set.

Aufbau und Modifizierungen

Für unseren Balkon war das Gardena Grundset nicht ganz optimal. Die 3 Tropfverteiler haben unterschiedliche Durchflussgeschwindigkeiten, und damit konnte ich nicht alle unsere Blumenkisten bewässern. Geplant war pro Blumenkiste 3 Tropfschläuche zu platzieren, allerdings hätte es somit für den Tropfverteiler mit der höchsten Durchflussgeschwindigkeit, der für die Blumenkisten vorgesehen war, mindestens 16 Ausgänge gebraucht. Auch waren die viele Tropfschläuche etwas schlecht zu platzieren und etwas unschön.

Nach einigen Suchen habe ich ein passendes Set gefunden, das mit der Pumpe von Gardena kompatibel  sein müsste und einen zentralen Schlauch besitzt und mittels T-Stücke zu den Bewässerung „Tropfstrahler“ führt.

Der 25m Schlauch des „GOTOTP – Bewässerungset für den Garten“ hat optimal auf die Gardena Pumpe gepasst und hielt den ganzen Sommer 2022 durch. Bei den T-Verteiler und den Tropfstrahler hat sich auch den ganzen Sommer hindurch nichts gelöst. Allerdings möchte ich noch anmerken, dass unser Balkon im Sommer nur bis ca. 10:00/10:30 der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, und ich zusätzlich versucht habe, die Schläuche vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, damit sich die Schläuche nicht erwärmen.

Natürlich kann man nicht erwarten, dass das Wasser aus den Tropfstrahler heraussprüht, wie man es auf den Bildern bei Amazon sieht, sondern es rinnt die Tropfstrahler hinunter, was aber für ausreichend Bewässerung in der Blumenkiste gesorgt hat. Mitgeholfen hat sicher auch, dass unsere Blumenkisten mit einem Wasserspeicher ausgestattet sind, und von Zeit zu Zeit aufgefüllt wurden.

Eine große Einschränkung gilt es mit der Kombination von Gardena Pumpe und GOTOTP Tropfstrahler aber zu beachten! Mehr als 6 Tropfstrahler pro Auslass bei der Pumpe ist leider nicht möglich, da danach die Tropfstrahler nach Nummer 6 fast kein Wasser mehr bekommen.

Nachdem ich auch wieder mit 3 Bewässerungsstellen pro Blumenkiste geplant habe, konnte ich theoretisch 4 Blumenkisten bewässern, und der dritte Strang war für das Regal mit den Blumentöpfen vorgesehen. Geworden ist es schlussendlich folgender Aufbau:

Als Wasserbehälter hab ich einen 35L Behälter mit Deckel von IKEA besorgt. Am oberen Rand des Behälters habe ich mit einer Beißzange eine kleines Loch gemacht, damit ich dort die Schläuche und das Stromkabel in den Behälter führen kann und der Deckel somit vollständig schließt. Das soll laut Plan besser Blütenstaub, Blätter und Insekten vom Wasser fernhalten.

Wasserbehälter mit „Wasserstandanzeige“

Damit ich noch einen Überblick habe, ob noch genug Wasser im Behälter ist, habe ich noch einen Aqara Wassersensor (Zigbee) verwendet. Mit 2 Kabeln verlängert, zeigt er, solange die Kabelenden nicht in der Luft hängen, an, dass Wasser enthalten ist. Der Aqara Wassersensor lässt sich zum Beispiel ohne Probleme über Zigbee2MQTT in Home Assistant einbinden.

Steuerung mit Home Assistant

Home Assistant steuert bei mir eine Zigbee Steckdose, die sich bis zu 3 mal am Tag einschaltet. Dadurch, dass die Gardena Pumpe, nachdem sie Strom hat, 1 Minute läuft, kann man sie gut steuern und an seine Bedürfnisse anpassen. Mein Plan schaut wie folgt aus:

  • 07:00 EIN – 07:03 AUS
  • 07:10 EIN, wenn es nicht regnet – 07:13 AUS
  • 18:30 EIN, wenn es nicht regnet und die Temperatur über 25 Grad ist – 18:33 AUS

Ich schalte die Pumpe über die Zigbee Steckdose nach 3 Minuten wieder aus, weil sie im Stand-By bis zu 4 Watt verbraucht, und eine Zigbee Steckdose ca. 0,5W.

Alternative zu Gardena City Gardening Urlaubsbewässerung Set

Bei Hofer/Aldi gab es 2022 ein ähnliches System zu kaufen, dass natürlich um einiges billiger war als die Gardena City Gardening Urlaubsbewässerung. Die habe ich für unseren 2ten Balkon besorgt, dort aber nur mit den dafür vorgesehen Schläuchen betrieben. Ob die Pumpe mit dem GOTOTP Tropfstrahler genauso gut, schlechter oder besser zu recht kommt, kann ich allerdings nicht sagen.

Das Verhalten, dass nachdem die Pumpe mit Strom versorgt wird, diese 1 Minute lang läuft, ist aber das selbe, wie beim Gardena City Gardening Urlaubsbewässerung Set.

Fazit

Die Bewässerung hat gut funktioniert, allerdings ist mein diesjähriges Setup für Pflanzen die nur wenig Wasser brauchen nicht optimal. Da muss ich mir für das nächste Jahr noch etwas anderes einfallen lassen. Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, was ich noch umstellen könnte.

Die Fotos sind übrigens Ende August entstanden.

Einkaufsliste/Amazon Links

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten.
Durch einen Klick darauf ge­lan­gt man direkt zum Anbieter. 

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


57 − = 56