Bremerhaven – Havenwelten mit Hafenrundfahrt


Zu Ostern waren wir mehrere Tage in Bremen. Einen halben Tag verbrachten wir in Bremerhaven am und um den Hafen. Hier ein kleiner Erfahrungsbericht.

Fakten

Kategorie: Ausflug/Bootsfahrt
Dauer: Ganzer Tag
Schwierigkeitsgrad: leicht 
Datum: 2022-04

Beschreibung

Bremerhaven

Bremerhaven gehört zwar nicht zu Niedersachsen, ist aber vom Bundesland eingeschlossen. Die Stadt liegt an der Mündung der Weser in die Nordsee und hat in etwa 110000 Einwohner. Der Hafen ist übrigens der größte Umschlagsplatz für Fahrzeuge in Europa.

Von Bremen nach Bremerhaven

Am Anfang unseres Ausfluges stand die Planung, wie wir 4 von Bremen zum Hafen in Bremerhaven kommen. Dazu haben wir uns erstmals das Niedersachen-Ticket besorgt. Mit diesem kommen 2 Personen (mit bis zu 3 Kindern) um €29 (Stand Frühjahr 2022) den ganzen Tag in ganz Niedersachsen (Regionalbahn, Schnellbahn, Bus, Straßenbahn, u.s.w) von A nach B und zurück nach A, und wenn noch Zeit bleibt auch noch nach C. Wichtig ist, dass es unter der Woche leider erst ab 09:00 gilt!

Dazu musste zwar die App „FahrPlaner“ runter geladen werden, aber es war Gott sei Dank nicht verpflichtend einen Account anzulegen. So konnte ohne Probleme mit Kreditkarte das Ticket gekauft werden. Hätte man sich einen Account angelegt, dann hätte man sich die Personalisierung und die erneute Eingabe der Daten der Kreditkarte gespart.

Nachdem wir die Tickets gekauft hatten,  ging es mit der Straßenbahn zum Bremer Hauptbahnhof und von dort mit Regional Bahn oder Schnellbahn um 40 oder 58 nach Bremerhaven. Warum mit Schnellbahn und Regionalbahn zwar 2 Verbindungen pro Stunde angeboten wurden, diese aber innerhalb von 20 Minuten Bremen verlassen fanden wir etwas komisch und auch bei der Planung sehr störend. (Stand Frühjahr 2022)

So war es erst möglich, mit dem Zug um 09:58 (ist der schnellere Regionalzug) nach Bremerhaven zu fahren und nachdem die Fahrt ca. 1 Stunde dauert, waren wir erst nach 11:15 in Bremerhaven bei den Havenwelten.

Vom Bahnhof zur Haltestelle Havenwelten

Am Bremerhaven Hbf ging es dann mit dem Bus zur Haltestelle „Bremerhaven Havenwelten“, dazu kann man die Buslinien HL, 504,405,506,502 benutzen. Aber wenn man an der Bushaltestelle am Hauptbahnhof ist, steht es eigentlich schön angeschrieben, welche Buslinien man verwenden kann und von wo sie wegfahren.

Für den aktuellsten Plan, zahlt es sich sicher aus, bei Bremerhaven-Bus Netzpläne vorbei zu schauen.

Die Hafenrundfahrt

Nachdem wir uns die Mündung der Weser und die vorbei fahrenden Schiffe angeschaut haben, ging es zurück zum Hafen . Nach einer Stärkung machten wir uns bereit an einer der angebotenen Hafenrundfahrten teil zu nehmen. Die Tickets konnte man gleich gegenüber  von der Einstiegsstelle kaufen und wir mussten uns an diesem Tag  nur kurz anstellen, bis man auf das Boot gelassen wurde. 

Die Hafenrundfahrt hatte mit ca. 1 Stunde genau die richtige Länge, nicht zu kurz, aber auch nicht zu ausführlich, sodass sich die Kinder langweilen würden. Die ganze Stunde werden interessante und auch vielleicht weniger interessante Details über den Hafen erzählt und dabei auch immer auf aktuelle Geschehnisse eingegangen. Der Schmäh rennt, hier und da kann man sich einen Schmunzler nicht verkneifen. Wer will kann bei der Hafenrundfahrt auch Trinken und Essen,  aber man muss es nicht und es wurde auch nicht wiederholt aufdringlich gefragt.

Erst wenn man wirklich nahe an einen der Kolosse rann fährt, erkennt man die wahren Dimensionen der Schiffe, die da im Hafen liegen. Gleichzeitig kommt einem das Schiff auf dem man sitzt, wie eine kleine Nussschale vor.

Deutsche Schifffahrtsmuseum

Wir machten auch einen kurzen Abstecher ins Deutsche Schifffahrtsmuseum um uns die dort ausgestellte Bremer Kogge und die vor dem Museum ausgestellten Schiffe genauer anzuschauen. Außer bei den ausgestellten Schiffen ein bisschen klettern, waren die Kinder nicht wirklich dafür zu interessieren, deswegen machten wir das im Eilzugstempo.

Kinderspielplatz am Zoo

Gegenüber vom Zoo, direkt am Neuen Hafen, gibt es einen Kinderspielplatz. Sollten die Kinder noch Energie haben, dann können sie sich dort austoben.

Was gibt es noch in den Havenwelten zu sehen?

Dadurch, dass wir öffentlich unterwegs waren und es erst möglich war, kurz vor 11:00 in Bremerhaven anzukommen war die Zeit etwas knapp bemessen. So konnten wir uns nicht alles anschauen, was wir auf unserer Liste hatten.  Weitere Sehenswürdigkeiten in den Havenwelten sind u.a.:

  • Klimahaus Bremerhaven
  • Deutsches Auswandererhaus
  • Zoo am Meer
  • U-Boot „Wilhelm Bauer“
  • Segelschulschiff Deutschland

Fazit

Ein interessanter Ausflug, mit (leider) suboptimaler öffentlicher Anbindung von Bremen.

Links

Weitere Fotos

GPS-Track

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.