Mit Windows 10 auf einen neuen PC umziehen

(C) 107er BLOG

Hier meine Erfahrungen, mit Windows 10 von einem PC zu einem neuen PC umziehen, wobei das Betriebssystem Windows 10 ein Upgrade von einer Windows 7 Installation ist.

Ausgangssituation

Nachdem der alte PC nicht nur langsam war, sondern auch hardwaretechnisch Probleme hatte, war es Zeit für einen neuen Computer! Wobei mir die Aktivierung der Windows 10 Installation, ein gratis Upgrade von einer ehemaligen Windows 7 Installation, im Vorfeld am meisten Kopfzerbrechen bereitete.

Ziel

  • neuer kleiner PC (Intel NUC)
  • die alte 3,5 Zoll Festplatte sollte durch eine schnelle SSD ersetzt werden.
  • Daten, Windows, Einstellungen sollten erhalten bleiben

Schritt 1: Klonen der Festplatte

Damit der Aufwand einer Neuinstallation vermieden wird, war es nötig, die alte 3,5 Zoll Festplatte zu klonen.
Dazu habe ich mir eine USB 3.0 Dockingstation mit 2 Festplatteneinschüben zugelegt.
Aufbau und Verwendung war einfach, und das Klonen der 500GB hat überraschenderweise nicht lange gedauert.

Wobei ich folgende Dockingstation verwendet habe:

Folgendes ist zu beachten:

  • Allgemein: Zielfestplatte muss mindestens genau so gross sein, wie die Quellfestplatte!
  • Bei der CSL-USB 3.0 Dockingstation:
    • die Quellfestplatte bei “A”, und Ziel bei “B” einstecken!
    • Klon Knopf solange drücken, bis die LEDs blinken

Schritt 2: Windows 10 Starten

Gab es früher immer wieder Probleme, wenn sich die Hardware geändert hat (Blue Screen!), ging der Umzug ohne Probleme von statten. Neuen PC eingeschalten, und Windows 10 hat gestartet.
Danach habe ich noch die aktuellsten Updates und Treiber runter geladen. Nach 30 Minuten war der PC auf dem neuesten Stand, und fast einsatzbereit!

Schritt 3: Windows 10 Aktivierung

Die meiste Zeit hat die Aktivierung gebraucht. Am Anfang war ich am Holzweg, da ich versucht habe, den unter Windows 10 stehenden Aktivierungscode zu registrieren. Da die Windows 10 Installation ein Windows 7 Upgrade war, funktioniert das leider nicht. Der richtige Weg ist, den ursprünglichen Windows 7 Aktivierungscode für die Windows 10 Aktivierung zu verwenden!

Was ich bis jetzt noch nicht gemacht habe, was aber in den verschiedensten Anleitungen zu lesen ist, ist die Lizenz am alten PC zu deaktivieren, für die Aktivierung war das bis jetzt kein Problem.

Leider gibt es die verschiedensten Einschränkungen, bezüglich Windows 7 Lizenzen. Am meisten Chancen hat man, wenn man sich Windows 7 oder Windows 8 extra zugelegt hat, was nicht gehen soll, sind Windows 7/8/10 Installationen, die auf dem gekauften PC vorinstalliert waren.

Folgendes hat nicht geklappt:

  • Windows 10 Aktivierungscode nochmal eingegeben
  • Windows 10 telefonisch aktiveren

Folgendes hat geklappt

  • am neuen PC mittels KeyFinder (zb. ShowKeyPlus https://www.google.at/search?q=showkeyplus) Programm den original Windows 7 Schlüssel extrahieren, und mit diesem die Windows 10 Aktivierung durch führen.

Fazit

Insgesamt dürfte der der ganze Umzug weniger als 3 Stunden gedauert haben und ging ohne gröbere Probleme von statten. Einzig die Aktivierung von Windows 10 bedurfte mehrere Anläufe.

Alle Angaben ohne Gewähr!

 

Warning: sprintf(): Too few arguments in /home/.sites/97/site391/web/hitech/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 + 3 =