Costa Rica (2/2)

201210_CostaRica2Im Jahr 2012 haben wir 2 1/2 Wochen Urlaub in Costa Rica verbracht. In Teil 2 geht es vom Vulkan Arenal, über Monteverde bis nach Santa Teresa und wieder zurück nach San Jose…

Vulkan Arenal

La Fortuna

IMG_5175

Die glückliche Stadt wurde sie doch beim großen Ausbruch von 1968 verschont. Die Stadt selber bietet nichts außergewöhnliches und war von unserem Hotel mit dem Taxi in 10 Minuten erreichbar. Es gibt einige Restaurants und immer einen guten Blick auf den Vulkan.

Spaziergang am Fusse des Vulkan

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Arenal NP

Der Vulkan Arenal ist der jüngste und zugleich aktivste Vulkan von Costa Rica und das sollte man auch respektieren. Wir haben uns dem Vulkan in einer geführten Tour genähert.  Dabei wurde uns über die Entstehung des Vulkans, dem großen Ausbruch von 1968 und über die Tierwelt im Nationalpark erzählt. Im Jahr 2010 war der letzte große Ausbruch, bei dem sogar Teile des Nationalparks gesperrt werden mussten.

Übernachtung

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Arenal Hotel

Übernachtet haben wir in einem kleinen Bungalow im “Arenal Springs Resort”. Die weitläufige Anlage besitzt einen zentralen Frühstücksbereich, und einen großen Pool der mit Wasser aus heißen Quellen gespeist wird. Das Resort liegt etwas abseits von La Fortuna. Insgesamt waren wir mit der Wahl sehr zufrieden.

BOOKING.COM - Hotels suchen

Reiseziel


Von Arenal nach Monteverde

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Arenal2Monteverde

Ein etwas umständliche Reise führte uns von Arenal nach Monteverde. Mit dem Bus ging es vom Hotel zum See Arenal, dort stiegen wir in ein Boot um. Am anderen Seeufer ging es dann wieder mit dem Bus, und der “Costa Rica Massage” nach Monteverde. Der Vulkan Arenal begleitet einen fast bis nach Monteverde.

Monteverde

Das Dorf – Monteverde

IMG_5314_DSCF9563Monteverde liegt auf 1400m, die Durchschnittstemperatur liegt bei 18°C und es ist oft windig und nebelig. Im Ort gibt es einige Souvenier-Shops und Restaurants. Bekannt ist Monteverde vor allem wegen des Regenwald. Hier bleiben auch die Wolken an den Bergen hängen und versorgen den Wald mit Feuchtigkeit.

Unserem Hotel fehlte es an nichts, es war nur etwas außerhalb von Monteverde und ohne Taxi kommt man nicht weit.

BOOKING.COM - Hotels suchen

Reiseziel


Monteverde Cloud Forest Reserve

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Monteverde

Im Selvatura Park kann man den Baumkronen sehr nah kommen. Entlang eines Weges geht man über diverse Brücken in der Höhe der Baumkronen durch den Park. Wir haben auf schönes Wetter gehofft, aber so ein verregneter nebeliger Tag kann auch sehr schön sein.

Canopy

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Canopi

Über eine Seilrutsche geht es durch die Baumkronen und über Schluchten einen Rundkurs entlang. Es war sehr nass, aber es hat Spaß gemacht! Durch den Nebel reichte die Sicht nicht sehr weit, und man sah meistens nicht bis zum Ende des Seils.

Nightwalk

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Nightwalk

Geklungen hat es super:  eine geführte Tour im Dunkeln durch einen kleinen Abschnitt des Regenwaldes. In Puerto Viejo haben wir schon die Vorzüge eines Guides kennen gelernt, aber leider hat uns das Wetter einen stürmischen Strich durch die Rechnung gemacht, und so stand der Spaziergang unter dem Motto: “Normally you would see … but today it is a little bit too windy”.

Von Monteverde nach Santa Teresa

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Monteverde 2 SantaTeresa

Von Monteverde ging es, über sehr rutschige Dirtroads, mit einem Kleinbus den Berg hinunter nach Punterenas. Dort angekommen hatten wir etwas Zeit um eine Kleinigkeit zu Essen.

Danach ging es mit der Fähre über den Golf von Nikoya, um schlussendlich nach einer weiteren Busfahrt in unserem Hotel in Santa Teresa zu kommen.

Santa Teresa

Übernachtung

Der 1. Akt

IMG_5525

Übernachtet haben wir im Hotel Tropico Latino. Im Vorfeld hatten wir uns für das größere Studio im Vergleich zu den normalen Bungalows entschieden, da es noch zusätzlich ein Esszimmer mit Küche sowie eine große Veranda haben sollte.

Aber leider … das Schlafzimmerfenster war zum hell beleuchteten Parkplatz, das halbe Equipment für das Internet stand in diesem Zimmer und zu guter Letz war es noch in einem kleinen Vorbau untergebracht, wo oberhalb am Dach die Klimaanlagen der Zimmer aus dem 1. Stock untergebracht waren. An Schlafen war nicht zu denken … Aber nach einer Beschwerde bei unserem Reiseveranstalter, hat Veronika und Esteban sofort die Hotelleitung verständigt, und man hat uns als Wiedergutmachung das “Beach Front Superior Zimmer” für eine Nacht und ein Abendessen angeboten. Danke nochmals für die Hilfe!

Der 2. Akt – Wir ziehen um

IMG_5778Eine entspannte Nacht stand uns bevor – außerdem konnten wir davor noch den Whirlpool-Badewanne ausprobieren und dabei die Sterne beobachtet.

Der 3. Akt – Endlich … unser Bungalow

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Santa Teresa Hotel

Angekommen in unserem Bungalow Nr. 8, verbrachten wir noch die schöne restliche Zeit in Santa Teresa. Das Frühstück im Hotel war sehr gut, auch wenn es kein großes Buffet gab, sondern man à la Carte von einer kleinen Frühstückskarte bestellte. Wir würden übrigens das Hotel wieder wählen, allerdings nicht das Studio!

BOOKING.COM - Hotels suchen

Reiseziel


Santa Teresa

IMG_5899Santa Teresa hat sich in den Jahren von einem kleinen Fischerort zu einem Ferienort entwickelt,  es gibt einige Restaurants und am südl. Ortsanfang ein paar Shops. Trotz der Beliebtheit der hohen Wellen an der Playa Carmen, war es bei unserem Besuch Anfang November nicht überlaufen. Die Hauptrasse war  2012 nicht asphaltiert, deswegen war der Weg von und zum Restaurant manchmal eine staubige Angelegenheit.

Mehr Informationen zu Santa Teresa gibt es auf wikipedia (en), wikivoyage (en).

Der Strand

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Santa Teresa Strand

Der Strand ist wie aus dem Bilderbuch. Unendliche Weiten, fast keine Menschen. Ein Spaziergang den Strand entlang lohnt sich auf alle Fälle, zurück sind wir dann auf der Hauptstraße von Santa Teresa gegangen. Auch Surfen und Boogie Boarden macht eine Menge Spass.

Ausflug nach Montezuma und Tortuga Island

DSCF9838xWir wollten ein bißchen was erleben und etwas von der Umgebung sehen, deswegen haben wir vor Ort einen Ausflug nach Tortuga Island gebucht. Wir wurden in der Früh von einem Bus abgeholt und nach Montezuma gebracht. Dort gibt es einen kleinen Bach mit einem kleinen Wasserfall.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – GoTo Tortuga Island

Nach 1 oder 2h Wartezeit konnten wir unser Boot nach Tortuga Island besteigen. Mit dem “Speedboot” ging es dann der Küste entlang zur Insel.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Tortuga Island Schnorcheln

Bevor wir von Bord gingen, blieben wir vor der Insel zum Schnorcheln stehen. Leider war der Wellengang außerhalb der Bucht recht hoch, deswegen war der Boden aufgewühlt und die Sicht schlecht.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Tortuga Island

Auf der Insel, wir waren nicht ganz alleine, gab es dann ein kleines Buffet (Essen war okay) und wir konnten am Strand den Tag verbringen. Highlight auf der Insel war Philomena … das Schwein.

Alles in allem ein netter Ausflug, aber den Tag in Santa Teresa zu verbringen hätte sicher mehr Spass gemacht.

Wir lernen surfen

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Surfen

Einen Nachmittag haben wir versucht das Surfen zu erlernen. Sehr erfolgreich waren ich und Elisabeth nicht, und wir haben sehr viel Wasser geschluckt. Salz brauchte das Abendessen an diesem Abend nicht.

Sonnenuntergang

IMG_6123Mit einem kühlen Bier oder Cocktail haben wir die Sonnenuntergänge am Strand genossen. Danach ging es meistens ins Dorf zu einem gemütlichen Abendessen. Restaurants gibt es ein paar, waren aber gute 10 Minuten zu Fuss entfernt. Die Hauptstrasse war damals nicht asphaltiert und schlecht beleuchtet.

Zurück nach San Jose

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/97/site391/web/travel/wp-content/plugins/ultimate-responsive-image-slider/layout.php on line 15

Costa Rica – Back 2 San Jose

Der Weg zurück war ein langer, als Erster geht es mit dem Bus zum Hafen “Ferry Paquera”, dann mit der Fähre nach Puntarenas und zum Schluss mit dem Minibus die letzen 100 km Richtung San Jose zurück zu legen. Unser Hotel war in der Nähe vom Flughafen, weil unser Flug schon in der Früh startete.

BOOKING.COM - Hotels suchen

Reiseziel


Hasta la vista Costa Rica!

DSCF0157Alles hat ein Ende, auch unser Urlaub in Costa Rica. Von San Jose ging es nach New York, und dann mit einer B747 der Lufthansa nach Frankfurt. Beim Flug über den grossen Teich hatten wir Glück im Unglück. Uns wurden die 2 mittleren Sitzplätze in der mittleren 4er Reihe zu geordnet … Pech … aber sonst hat keiner mehr in der Reihe gesessen … Glück! Mit 4 Sitzen war der Flug gleich viel angenehmer.

Tipps, Tricks & Informationen

  • Eine individuelle Reise ist ohne Probleme möglich, mit vor ausgesuchten Paketen und organisierten Transfer auch ganz ohne Stress.
  • Die Bustransfer finden in der Regel pünktlich zur festgesetzten Uhrzeit statt!
  • Für Monteverde warme Sachen und einen guten Regenschutz mitnehmen!
  • Lokaler Reiseveranstalter: Wir haben sehr gute Erfahrungen mit  Bella Aventura – Costa Rica gemacht! Kontakt auf Deutsch oder Englisch möglich.
  • Folgender Reiseführer hat uns Vorort und bei der Vorbereitung sehr geholfen:

    Reise Know-How Costa Rica: Reiseführer für individuelles Entdecken


    Reise Know-How

Alle Angaben ohne Gewähr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + = 4